Freitag, 7. April 2017

Random Post ♪ Rezensionsextra-Biggie ♪



Hallöchen liebe Leser/innen,

ich bin letztens ein wenig durch meine Entwürfe meines Blogs durchgegangen und habe einige Rezensionen entdeckt, die immer noch darauf warten veröffentlicht zu werden. Dabei bin ich auf meine Rezension zu "Wie mein Sommer in Flammen aufging" gestoßen. Nachdem die Rezension schon etwas älter ist, habe ich mich entschieden einen etwas älteren Text von mir herauszusuchen und dafür als Extra einzustellen. Allerdings ist der Text ein wenig länger und nach langem hin und her überlegen, wie ich das handhaben kann, habe ich mich mal wieder für einen Random Post entschieden. Bei dem alten Text habe ich meinen Traumroadtrip beschrieben und ohne weitere Worte zu verlieren, so würde er aussehen:



Mein persönlicher Wunsch-Roadtrip würde so was von definitiv durch Indien gehen. Ein Land voller Farben, Gewürze und interessanter Traditionen. Ob sich nun Henna auf die Hände und Füße mit den verschiedensten, orientalischen Mustern bemalen zu lassen, sich indische Gewänder umzulegen oder einfach nur indisches Essen genießen, ich wäre überall dabei!! Den Roadtrip würde ich natürlich nicht mit dem Auto, nicht mit dem Fahrrad, sondern mal ganz klassisch mit einem Elefanten machen! (Schön wäre es zumindest) =‘)




Mein erstes Ziel wäre wahrscheinlich das Holi-Festival auf den Straßen Mumbais. Bei dem kommen viele Menschen zusammen, alle in weiß gekleidet und die bewerfen sich mit gefärbtem Wasser und gefärbtem Puder. Am Ende bekommt jeder seinen Fett (oder in diesem Fall eben Farbe) weg und läuft total bunt herum. Das ist wie Paintball nur ohne Schmerzen. =‘) Dann würde ich noch so ein Vorher – Nachher Bild machen. Ich stelle es mir total lustig vor Freunde genauso wie Fremde komplett einzufärben. Eine bunte Frisur oder keine blasse Haut mehr? Ganz einfach mit Holipuder. =D

(Nebeninfo: Holi kann man mittlerweile in vielen deutschen Städten ebenfalls feiern. Ursprünglich ist es aber ein Fest aus dem Hinduismus. Es wird aus verschiedenen Gründen gefeiert, wie zum Beispiel um den Sieg des Frühlings über den Winter zu feiern.)





Als nächstes würde ich nach Uttar Pradesh / Agra, um das Taj Mahal zu besuchen. Das ist ein beeindruckendes Gebäude, das von einem Großmongul für seine verstorbene Frau als „Grabstätte“ errichtet worden ist. Mittlerweile ist es in Indien ein beliebtes Ziel für frisch Vermählte. Man glaubt, dass der Besuch dort die gegenseitige Liebe dauerhaft machen und stärken soll. Mal abgesehen davon, dass ich mir dieses wahnsinnig schöne Gebäude ansehen möchte, dass schon auf Fotos total traumhaft aussieht, stelle ich es mir sehr romantisch vor, die ganzen frisch vermählten Paare dort zu sehen. Das würde doch einem die Liebe so schön vor die Augen führen, oder nicht? =)





Meine nächste Station wäre nur dafür da, um schoppen zu können. Dafür würde ich nach Goa reisen und mir gleich zwei Märkte ansehen. Den Hippiemarkt und den Ingos Nightmarket. Auch wenn es sich nicht so sehr danach anhört, sind das beides sehr orientalische Märkte mit Tüchern, Schmuck und Ähnliches im Angebot. Ein Markt mit indischem Touch ist einfach ein Traum für mich. *-*





Der Zweite interessiert mich sogar ein kleines bisschen mehr. Bei einem Nachtmarkt in Indien würde ich es wahrscheinlich einfach länger aushalten, weil es nachts wahrscheinlich nicht mehr SO heiß ist. =‘) Ich finde es außerdem klasse am Abend noch etwas zu unternehmen, wenn alle Lichter angehen und man in diesem besonderen Flair der Nacht abtauchen kann. Nebenbei noch schoppen?? Damit wäre der Abend perfekt!! =D





Als Nächstes würde ich mir einen Stufenbrunnen ansehen. Dafür würde ich nach Gujarat fahren und mir den Modhera ansehen. Ich finde diesen Brunnen klasse gebaut und außerdem muss man da keine Angst haben in den Brunnen zu fallen, weil man dank der Stufen ganz einfach wieder alleine hoch kommt. Ich würde in einem Sari (=indisches Gewand) und Fußketten jede einzelne Stufe bis zu dem Wasser hinunter klimpern (nur um in Stimmung zu kommen natürlich) und dann die Füße auf der letzten Stufe ins Wasser tauchen. Das stelle ich mir einfach total toll vor und ist seit ich das in einem Bollywood Film gesehen habe, ein Traum von mir. =)) (Der Film heißt Paheli falls sich jemand dafür interessiert) =)





Ohne einen indischen Tempel zu betreten, würde ich natürlich nicht wieder abreisen können. Da würde ich mir echt gerne Harmandir Sahib auch „Goldener Tempel“ genannt, in Amritsar / Punjab ansehen. Mal abgesehen davon, dass der Tempel komplett in Gold (!!!) gehalten ist, liegt der Tempel auch noch mitten in einem See. Dort einzutreten und den Geruch von indischem Räucherstäbchen aufzunehmen, die Statuen oder das Gebäude an sich zu bestaunen und sich die Tradition dort hautnah anzusehen, fände ich total interessant.






Als allerletztes würde ich zurück zum Anfangspunkt reisen. Natürlich eine Zeitland später und zwar zurück nach Mumbai. Da würde ich gerne noch zum Festival Diwali auch das „Lichterfest“ im Deutschen genannt. Da wird im ganzen Land eine riesengroße Anzahl an Kerzen und Öllämpchen entzündet und dadurch wird praktisch die Nacht zum Tag gemacht. Kernaussage des Festes ist der Sieg des Guten über das Böse, Licht über Dunkelheit und das Erkennen eigener innerer Stärken und genau daran würde ich gerne teilhaben. =)





Hier nochmal eine kurze Zusammenfassung:


Wie ist das zum Rezensionsextra geworden? Inwiefern passt dieser Post zu einem Buch? Na schau doch mal bei meiner Rezension zu "Wie mein Sommer in Flammen aufging" vorbei. Dort wird der Zusammenhang sicherlich sofort klar. c: 

Wie würde euer Traumroadtrip aussehen? Gerne könnt ihr mir bei euren Beschreibungen auch noch Links zu Fotos schicken, um mir eure besonderen Reiseziele zeigen zu können. 

Empfandet ihr dieses Extra als zu lang oder könnte man das als maximale Länge ansetzen? Könntet ihr euch vorstellen öfters längere Texte als Extra zu bekommen, die ich dafür als extra Post veröffentliche? Wie fandet ihr mein Traumroadtrip? Konnte er euch ein wenig Lust auf Indien machen?

Kommentare:

  1. Oh, Leni,
    dieser Beitrag ist so toll <3 Jetzt möchte ich auch unbedingt einen Roadtrip nach Indien machen. Nimmst du mich mit?
    Der Nachtmarkt, das Lichterfest, der Tempel, das Holi-Festival, der Besuch im Taj Mahal. Alle deine Ziele würde ich auch sehr gerne einmal besuchen. Und dann noch die Reise direkt auf einem Elefanten zu unternehmen. Wirklich ein Traumroadtrip. Ich bin gerade total verliebt. In deinen Artikel, in diesen Trip, in die Fotos und in deine Worte <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Tanja,

      ich freue mich so mega wahnsinnig, dass dir der Beitrag gefällt und dieser die Lust in dir entfachen konnte, auch dorthin zu reisen. An sich, gibt es in Indien bestimmt noch 5.000 weitere Stationen, die ich gerne sehen würde oder für die sich ein Roadtrip sicherlich lohnen würde. Manchmal sollte man wirklich einfach seine Sachen packen und das Schöne dieser Welt ein wenig bestaunen gehen. Dich würde ich wirklich gerne auf diese Reise mitnehmen!! =))

      Kanntest du bereits vorher einige der Stationen auf meinem Roadtrip? Ich finde, das sind einfach alles wundervolle Orte voller Farben, Traditionen oder schöner Events. Du glaubst gar nicht, wie lange ich schon total breit lächelnd vor dem Bildschirm sitze und mich über jedes deiner Worte freue. Danke für diesen lieben Kommentar! ♥

      Ganz liebe Grüße
      Leni =))

      Löschen
  2. Hey Leni, der Beitrag ist sooo schön bunt! Die Fotos die du verwendet hast, machen mega Lust nach Indien zu reisen. Deine Liebe zu dem Land, die man in jeder Zeile wirklich merkt, hat in mir Fernweh geweckt. Das du schon einen so tollen und fertigen Plan hast, den du quasi direkt umsetzen kannst, sobald das Geld für die Reise da ist, finde ich absolut genial!

    Ich für meinen Teil würde gerne nach Asien. Am besten mit einer Freundin. Dann würden wir erst auf die Phillipinen fliegen, da ein paar Tagen bei ihren Verwandten unterkommen, dann weiter nach Süd-Korea fliegen und vielleicht von da nach Japan.
    Grundsätzlich bin ich aber auch schon seit JAHREN fasziniert von Ägypten. Meine Eltern waren früher dort Urlaub machen. Sie waren so begeistert, das sie mich damit anstecken konnten. Ich würde gerne die Pyramiden besichtigen, auf dem Niel rumschippern und natürlich die Sphinx betrachten.
    Ägypten ist vielleicht auch erstmal ein realistischeres Reiseziel, da der Flug nicht so teuer ist. Allerdings möchte ich Japan/Süd-Korea auf jeden Fall noch vor meinem 30zigsten Geburtstag besuchen. Dafür spare ich fleißig :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Andrea,

      ich freue mich hier wirklich riesig, dass dir der Beitrag gefällt und vor allem, dass er in dir ein wenig Fernweh wecken konnte. Immer ein ganz klares Zeichen dafür, dass man sich Zeit nehmen sollte, um ein neues Land oder eine neue Stadt kennenzulernen. Ganz ehrlich, es gibt doch fast nichts Schöneres oder?

      Ich liebe dieses Land wirklich sehr. Besonders dieses Farbenfrohe, dass man in jeder Ecke entdeckt, hat sich einfach in mein Herz geschlichen. =) Es hat auch wirklich viel Spaß gemacht diesen Plan zu erstellen, muss ich zugeben. Einerseits entdeckt man noch zig Orte für sich, die man gerne besuchen mochte und andererseits hat man danach einfach total Lust, diesen Plan auch umzusetzen. ^-^

      Asien hat einfach sooo viele schöne Orte! Kann total verstehen, dass du dort gerne hin würdest. *-* Das mit den Philippinen solltet ihr unbedingt machen!! Wenn man dort schon die Möglichkeit bekommt bei Verwandten unterzukommen, dann sollte man sich diese Gelegenheit echt nicht entgehen lassen. Außerdem stelle ich mir das Land unfassbar schön vor. Süd-Korea und Japan als Traumreiseziel kann ich natürlich auch ABSOLUT nachvollziehen! xD Hast du dort eigentlich bereits Orte, die du unbedingt besuchen möchtest oder Events, an denen du gerne teilnehmen würdest?

      Ooooooh, Ägypten!!! *~* Das ist ein so unglaublich schönes Land. <3 Da war ich bereits einmal und ich bereue es heute noch, damals keine Pyramide angesehen zu haben. Aber trotz dessen, dass ich das Hauptreiseziel aller Touristen nicht besucht habe, konnte dieses Land mich mit seinem Charme überzeugen. Deinen Eltern kann ich mich mit der Begeisterung nur anschließen. c: Och, bei deinen Worten bekomme ich auch direkt nochmal Fernweh! *lach*

      Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass du deine Reiseziele alle mal besuchen wirst und sie dann auch so toll sind, wie du es dir ausmalst. =)) Danke für diesen schönen Kommentar! Nicht nur freut es mich, dass es dir mein Beitrag angetan hat, auch dein Einblick zu deinen Traumzielen, hat mir wirklich sehr gut gefallen. <3

      Ganz liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen